Lade Inhalt...

Marketingkonzeption zur Produkteinführung

Am Beispiel des Husumer Mineralwassers

Diplomarbeit 1994 178 Seiten

BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Zusammenfassung:
Stagnierende oder gar schrumpfende Märkte machen es nicht gerade leicht, ein neues Produkt auf den Markt zu bringen. Gerade wenn es sich um ein Low-Involvement-Produkt des alltäglichen Bedarfs handelt, sind Erfolg und Mißerfolg sehr dicht beieinander. Daher ist es wichtig, ein umfassendes Konzept zu erarbeiten, das alle Eventualitäten beinhaltet. Dies ist Anliegen der vorliegenden Arbeit, bei der die Autorin den Mineralwassermarkt im allgemeinen betrachtet, um Schlüsse für das einzuführende Produkt zu ziehen.
Nach dem theoretischen Teil, folgt die empirische Untersuchung, bei der Produkt sowie Unternehmen eingehend betrachtet werden. Die Marktforschung nimmt einen großen und wichtigen Teil der Arbeit ein. Ausgiebige Forschungen im Rahmen von Desk-Research waren notwendig, um Zielgruppe und Konkurrenten zu untersuchen. Primärforschung wurde vor Ort betrieben, wobei die potentiellen Verbraucher direkt mit einbezogen wurden und bei einer Straßenumfrage einen treffenden Produktnamen nennen durften. Das große Interesse der Husumer Bürger an dem neuen Produkt wird an der Auflistung der genannten Vorschläge deutlich. Demnach ist ein Husum-Bezug unbedingt notwendig. Husum mit seinem frischen und sauberen Image kann durchaus unterstützend wirken. Aber nicht nur weiche Facts sind zu beachten, auch Zahlen spielen eine Rolle. So will der Preis wohl überlegt sein. Daher folgt eine genaue Betrachtung der Preispolitik.
Und was nützt das beste Produkt, wenn es nirgends erhältlich ist. Distribution und Leistung sind ein Gebiet für sich. Nur schwer läßt sich der Handel, der mit neuen Produkten quasi bombardiert wird, für sich und sein Produkt gewinnen. Daher werden gute Möglichkeiten der zukünftigen Zusammenarbeit genannt und gegenüber gestellt. Nur wer laut ist, wird auch wahrgenommen. Nach diesem Motto gilt es, das Produkt beim Verbraucher bekannt zu machen und Bedürfnisse zu wecken. Der beste Weg dies im Rahmen von Werbung und PR zu erreichen, wird eingehend beschrieben. Um Einblick in die Materie zu bekommen, besuchte die Autorin die beiden Abfüller "Wittenseer Quelle" und "Sylt-Quelle". Diese beiden Unternehmen werden kurz vorgestellt und wichtige Unterschiede deutlich gemacht.
Die Stadtwerke, als öffentliches Versorgungsunternehmen, boten ihr Trink- oder Brauchwasser bisher nur aus dem Wasserhahn oder der Toilettenspülung an. Die sich aus dem Rückgang beim Wasserverbrauch ergebende Kosten-Erlösschere sollte durch die […]

Details

Seiten
178
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1994
ISBN (eBook)
9783832400316
ISBN (Buch)
9783838600314
Dateigröße
11.1 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v215989
Institution / Hochschule
Fachhochschule Flensburg – Unbekannt
Note
1,3
Schlagworte
marketingkonzeption mineralwasser märkte versorgungsunternehmen produkteinführung

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Marketingkonzeption zur Produkteinführung