Lade Inhalt...

Computerunterstützter Unterricht (CUU) und interaktives Lernen

Beschreibung und Bewertung aktueller Hard- und Softwarekomponenten, von Einsatzmöglichkeiten in der beruflichen Bildung und einer Integration in Konzepte handlungsorientierten Lernens

Examensarbeit 1996 120 Seiten

Didaktik - BWL, Wirtschaftspädagogik

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Einleitung:
Welche Voraussetzungen sind erforderlich und welche Möglichkeiten bietet der CUU und das interaktive Lernen für den Bereich der beruflichen Bildung? Wo liegen die speziellen Eignungen und die Grenzen der Lehr/Lernprogramme, berufliches Lernen als Prozeß aktiven Handelns zu gestalten?
Mit dieser Problemstellung werden zwei zentrale Ausgangspunkte [Voraussetzungen und (Einsatz-) Möglichkeiten] der Arbeit markiert, über die sich u.a. die Integration von CUU in Konzepte des handlungsorientierten Lernens kennzeichnen läßt.
Gang der Untersuchung:
Aufbauend werden im Kapitel eins die Grundlagen für die Themenbearbeitung charakterisiert. Nach dieser kurzen Beschreibung der Herangehensweise erfolgt die Abgrenzung der nicht behandelten Bereiche und eine Kennzeichnung zentraler Begriffe. Im zweiten Kapitel liegt der Schwerpunkt auf der Darstellung und Bewertung spezifischer Hardware-Komponenten. Es soll weiter auf bestehende und sich bildende Standards eingegangen werden, die für die Thematik relevant sind. Abschließend wird im Kapitel zwei eine beispielhafte Systemgestaltung unter dem Primat der Eignung für CUU und interaktives Lernen angeführt. Im Anschluß daran wird im dritten Kapitel der Markt der Lehr/Lernprogramme und Autorensysteme beleuchtet und die Bedeutung der Interaktion (MCI), die sich aus der Integration von Medien in computergestützten Systemen ergibt, thematisiert. Nach der Darstellung von Entscheidungshilfen und Bewertungskriterien für die Auswahl von Lehr/Lernprogrammen werden systemübergreifende Vor- und Nachteile von diesen aufgezeigt. Folgend hat das dritte Kapitel die unterschiedlichen methodischen Ansätze und Formen der Lehr/Lernprogramme zum Gegenstand. Durch eine Typologie mit darstellenden und bewertenden Anteilen für einzelne Formen wird eine Übersicht geschaffen. Auf Grundlage der Eigenschaften unterschiedlicher Lehr/Lernprogramme und bestimmter Gestaltungsvarianten wird im vierten Kapitel der Adressatenkreis für die unterschiedlichen Lehr/Lernprogramme bestimmt und weiter auf die wichtigsten Einsatzgebiete und Lernumgebungen eingegangen. Das fünfte Kapitel beschäftigt sich mit dem didaktischen Konzept der Handlungsorientierung. Über die Förderung von Handlungskompetenz und die Merkmale des handlungsorientierten Lernens werden die Möglichkeiten der informationstechnischen Umsetzung wiedergegeben. Auftretende Grenzen und Probleme in der Umsetzung werden nachfolgend gesondert reflektiert. Einige […]

Details

Seiten
120
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
1996
ISBN (eBook)
9783832400101
ISBN (Buch)
9783838600109
Dateigröße
5.9 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v215969
Institution / Hochschule
Universität Hamburg – Unbekannt
Note
1,8
Schlagworte
computer computerunterstützter unterricht hypertext lernsoftware multimedia

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Computerunterstützter Unterricht (CUU) und interaktives Lernen