Lade Inhalt...

Modellselektion

©2020 Masterarbeit 164 Seiten

Zusammenfassung

Die Modellselektion ist der Bereich der Statistik, welcher Wissenschaftlern eine Möglichkeit bietet ein Modell für die Analyse von Rohdaten zu geben. Dabei ist die Wahl eins geeigneten Modells entscheidend, da mit der Wahl eines geeigneten Modells die jeweilige Theorie einer wissenschaftlichen Forschung unterstützt werden kann. In der wissenschaftlichen Praxis stehen hierfür diverse Ansätze zur Verfügung. Die Modellselektion bietet, mit diversen Ansätzen, einen Anhaltspunkt, wie Modelle selektiert werden können, um die vorhandenen Daten zu analysieren und in der Folge die Theorie zu verifizieren bzw. falsifizieren.
Hierbei stehen Wissenschaftlern diverse Ansätze und Selektionskriterien zur Verfügung, welche die Wissenschaftler dabei unterstützen können, ein geeignetes Modell für die Analyse der Daten zu selektieren. Die Selektion kann dabei mittels Tests und der Richtung der Modellselektion, mittels diversen mittels Shrinkageansätzen oder auf Basis eines Informationskriteriums erfolgen. Die Wahl eines Informationskriteriums findet in der Folge Anwendung in einer Regressionsanalyse. Dabei stehen dem Wissenschaftler diverse univariate und multivariate Regressionsmodelle zur Verfügung. Falls die Daten von Kollinearität gekennzeichnet sind, sollten Verfahren, wie die Ridge Regression oder die LASSO Regression den linearen Regressionsmodellen bevorzugt werden.

Details

Seiten
164
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2020
ISBN (PDF)
9783961164455
ISBN (Paperback)
9783961169450
Sprache
Deutsch
Institution / Hochschule
Ferdinand Porsche FernFH – Wirtschaftsinformatik
Erscheinungsdatum
2022 (Februar)
Note
2
Schlagworte
Modellselektion Modellwahl Regressionsanalyse Informationskriterium Statistik

Autor

Zurück

Titel: Modellselektion