Lade Inhalt...

Die Angst als Krankheit

Warum ist die Angst ein Tabuthema in unserer Gesellschaft?

Hausarbeit 2016 24 Seiten

Pädagogik - Pädagogische Psychologie

Zusammenfassung

Emotionen. Jeder kennt sie. Jeder hat sie.
Angst. Jeder kennt sie. Jeder hat sie.
Doch was sind Emotionen? Was ist Angst?
Jeder glaubt die Fragen beantworten zu können, doch oft fehlen die Worte dafür. In dieser Arbeit beschäftigt sich die Autorin näher mit den Emotionen, speziell mit der Emotion Angst. Zunächst wird der Begriff und die Unterteilung der Emotion erklärt. Wenige Menschen machen sich Gedanken über den Begriff der ‚Angst’ und verwenden ihn im falschen Kontext. Dabei
werden gerade die Deutschen immer wieder in Verbindung mit der Angst gebracht, sodass die angrenzenden Länder ihnen die ‚German angst’ gewidmet haben. Interessant ist, wovor die Kinder und Erwachsenen in unserem Land Angst haben. Sind das noch normale Ängste, die in Umfragen genannt werden oder müssen sich die Deutschen schon Gedanken machen, dass sie krankhaft
Angst haben? Wo ist der Übergang von normaler zur krankhaften Angst? Ab wann muss man sich Sorgen machen, dass wir an einer Angststörung leiden? Und was ist das überhaupt?

Details

Seiten
24
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2016
ISBN (eBook)
9783961161850
ISBN (Buch)
9783961166855
Dateigröße
230 KB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v378090
Institution / Hochschule
Universität Trier – Erziehungswissenschaften
Note
2,7
Schlagworte
Emotion Furcht Kinder German Angst Phobie Angststörung

Teilen

Zurück

Titel: Die Angst als Krankheit