Lade Inhalt...

Managementinformationssysteme für Energieversorgungsunternehmen auf Basis von SAP NetWeaver

Diplomarbeit 2005 135 Seiten

Energiewissenschaften

Zusammenfassung

Inhaltsangabe:Problemstellung:
Unternehmen sehen sich heute einer Vielzahl von Faktoren ausgesetzt, die den Unternehmenserfolg bestimmen. Allen voran der immer mehr an Dynamik gewinnende globale Wettbewerb, aber auch politische bzw. rechtliche, technologische sowie soziokulturelle Rahmenbedingungen. Innerhalb dieser Rahmenbedingungen haben Faktoren des Wettbewerbsumfeldes wie die Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und Konkurrenten einen maßgeblichen Einfluss auf die Unternehmensperformance. Im Unternehmen selbst kommt in diesem Zusammenhang den internen Geschäftsprozessen, die die Wertschöpfungskette bilden oder unterstützen, eine immer größere Bedeutung zu.
Vor diesem Hintergrund spielen Informationen sowohl über das Wettbewerbsumfeld, als auch über unternehmensinterne Prozesse heute eine entscheidende Rolle für den nachhaltigen Unternehmenserfolg. Die Analyse gesammelter interner und externer Informationen ermöglicht u. a. neue Einblicke in das Unternehmensgeschehen, die Optimierung von Geschäftsprozessen sowie das frühzeitige Erkennen bestimmter Entwicklungen als Voraussetzung für rechtzeitiges Gegensteuern. Das durch die Aufbereitung und Analyse von Informationen entstehende Wissen wird heute neben den klassischen Faktoren Arbeit, Kapital und Boden als vierter Produktionsfaktor angesehen. Es bildet die Grundlage für richtige strategische und operative unternehmerische Entscheidungen.
Für die effiziente Beschaffung von Informationen, deren Aufbereitung und Analyse sowie die Verteilung der gewonnenen Erkenntnisse ist der Einsatz von Informationstechnologie unabdingbar. Informationssysteme, die die Aufgaben des Managements im Unternehmen unterstützen – im Folgenden Managementinformationssysteme (MIS) genannt – sowie deren informationstechnologische Basis sind Gegenstand dieser Arbeit.
Als Einsatzgebiet von Managementinformationssystemen werden hierbei Unternehmen der Energieversorgungsbranche betrachtet. Energieversorgungsunternehmen (EVU, engl. Utilities) sind seit der Liberalisierung des Energiesektors 1998 dem Wettbewerb ausgesetzt und vollziehen seither den Wandel zu Energiedienstleistungsunternehmen. Die daraus resultierende Bedeutung des energiewirtschaftlichen Marktumfeldes und damit verbunden die Bedeutung von Informationen über dessen Akteure wie Kunden, Stromhändler, unabhängige Energieerzeuger, unabhängige Energielieferanten, Wettbewerber, Shareholder etc. hat für Energieversorger stark zugenommen.
Aber auch […]

Details

Seiten
135
Erscheinungsform
Originalausgabe
Jahr
2005
ISBN (eBook)
9783832493165
ISBN (Buch)
9783838693163
Dateigröße
2.4 MB
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v224438
Institution / Hochschule
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden – Informatik
Note
1,7
Schlagworte
business information warehouse intelligence energiewirtschaft strategic enterprise management

Autor

Teilen

Zurück

Titel: Managementinformationssysteme für Energieversorgungsunternehmen auf Basis von SAP NetWeaver